Antworten durchsuchen


Welche Mikrofonierung schlagt Ihr für meine Trompete bei einem Auftritt mit einem Chor und Orchester vor?

Im Idealfall gar keine! Kommt aber durchaus auf den Stil an, aber der Reihe nach:

Aufnahme

Soll das Live-Event aufgenommen werden, kommen wir um eine Mikrofonierung nicht herum. Hier würde ich ein sehr gutes dynamisches Mikrofon oder ein Kondensator-Mikrofon verwenden (auf Grenzschalldruckpegel achten). 0.5 - 1.5 Meter Entfernung, je nach dem ob es sich um ein Solo-Instrument (dann eher näher) oder um Klassische Musik handelt (eher weiter).

Beschallung

Die Trompete wird sich immer gegen den Rest gut durchsetzten, auch als Solist. Von großen Open-Air-Events und sehr großen Hallen mal abgesehen. Bei klassischer Musik würde ich nach Möglichkeit gar nicht mikrofonieren. Wenn es doch nötig (NÖTIG, nicht gewollt) sein sollte, ist ein Abstand von ca 1 Meter anzuraten. Das Zumischen über die PA sollte so sparsam wie möglich sein. Ansonsten könnte auch ein Clip-Mikro interessant sein. Aber auch hier: Sparsam zumischen. Wenn die Trompete laut über die PA kommt, muss der Rest die Trompete aus den Lautsprechern und von der Bühne übertönen! Das kostet auch Leistung, die der PA für anderes (Stimme als Beispiel) fehlt.

Um detaillierteres zu sagen wären Stil und Akustischen Rahmenbedingungen von Interesse.

Stellen Sie uns Ihre Musikfrage

Jede Frage zur Musik sollte beantwortet werden. Gib hier Deine Frage ein und wir geben Dir die passende Antwort dazu. Unser Expertenteam erhält die Frage und beantwortet sie innerhalb kürzester Zeit.

Unsere Experten

Florian ScholzAlexander MudrowFrank GingeleitJens LübeckCordula AbstonGero GodeJulia WillbergerSimon MeninRalf WeberChristian Ruhm

Anzeige

Anzeige

mudrow music