Antworten durchsuchen


Wir sind eine Musikgruppe aus Deutschland und sollen in der Schweiz Musik machen. Müssen wir dann auch Steuern bezahlen?

Packen wir's an, das Thema Steuern! Ein Versuch der Erklärung:

Wenn sich euer ständiger Wohnsitz in Deutschland befindet, dann werdet ihr dort auch steuerlich geführt und müsst dort Steuern an die Finanzbehörde zahlen. Das heißt, ihr habt ein Gewerbe angemeldet oder seid als freiberufliche Musiker deklariert. Hier ergeben sich auch bereits die ersten Unterschiede: Als Freiberufler gelten nämlich 7% Mehrwertsteuer, bei einem Gewerbe 19%. Oder ihr seid als Kleinunternehmer deklariert und entscheidet euch, gar keine Mehrwertsteuer zu erheben (derzeitige Einkommensgrenze: 17.500 ?). Was für euch als Band bzw. für die einzelnen Mitglieder am sinnvollsten ist, solltet ihr definitiv mit einem Steuerberater durchsprechen.

Wenn ihr also einen Gig in der Schweiz spielt, der von einem schweizer Club oder Konzertveranstalter durchgeführt wird, dann schreibt ihr demjenigen/derjenigen eine Rechnung und erhaltet im Gegenzug eure Gage. Diesen Betrag verbucht ihr dann als "Einnahmen" in eurer Buchhaltung. Und diesen Betrag müsst ihr dann zusammen mit allen anderen Einnahmen eines Jahres versteuern, sofern insgesamt ein Gewinn erzielt wurde (Einnahmen minus Ausgaben = Gewinn). Dabei ist es primär egal, in welchem Land ihr eure Einnahmen erzielt habt. Das spielt nur eine Rolle bei der eventuell zu erhebende Mehrwertsteuer.

Folgende Feinheiten sind dabei u.a. zu beachten:

- Für Leistungen außerhalb Deutschlands entfällt die Mehrwertsteuer. Auf eure Rechnung solltet ihr dazu einen erklärenden Satz schreiben, der auf einen bestimmten Paragraphen im Umsatzsteuergesetz verweist. (Hat jeder Steuerberater parat.)

- Für Einkünfte aus dem Ausland ist zeitnah eine zusammenfassende Meldung beim Finanzamt abzugeben. Dazu gibt es entsprechende Vordrucke.

Wenn der Tourneeveranstalter in Deutschland ansässig ist und euch als deutsche Band bucht, auch ein paar Gigs im Ausland zu spielen, ist das wieder eine andere Nummer.

Mein Tipp in jedem Fall: Alle Fragen aufschreiben und damit zu einem Steuerbüro gehen. So lernt ihr alles aus erster Hand und könnt euch sicher sein, bei dem Thema keine groben Fehler zu machen. Und das Finanzamt lässt euch in Frieden... ;-)

Stellen Sie uns Ihre Musikfrage

Jede Frage zur Musik sollte beantwortet werden. Gib hier Deine Frage ein und wir geben Dir die passende Antwort dazu. Unser Expertenteam erhält die Frage und beantwortet sie innerhalb kürzester Zeit.

Unsere Experten

Florian ScholzAlexander MudrowFrank GingeleitJens LübeckCordula AbstonGero GodeJulia WillbergerSimon MeninRalf WeberChristian Ruhm

Anzeige

Anzeige

mudrow music